Was ist

Agiles

Coaching?

Agiles Coaching

Das agile Coaching (engl. "Agile Coaching") fokussiert auf die Art und Weise der Zusammenarbeit von Menschen innerhalb Organisationen.
Was?

Das agile Coaching bezieht sich hauptsächlich auf die gesamte Organisation und deren Mitarbeiter. Es zeichnet sich durch einen großen Anteil an Experten-Coaching aus. Die agile Welt bringt durch seine Werte, Prinzipien und Praktiken einiges an Wissen mit, um als Mitarbeiter, Team oder Organisation, passende Lösungen für aktuelle Umweltbedingungen zu finden.

Warum?

Weil viele Organisationen mittlerweile das Bedürfnis verspüren ihre inneren Strukturen und Abläufe den heutigen Anforderungen anpassen zu wollen. Hohe Marktdynamik, Digitalisierungsanspruch, zahlreiche neue Wettbewerber und Wertewandel der Mitarbeiter sind nur ein paar Herausforderungen, die sich Organisationen ausgesetzt erleben.

Wofür?

Damit Organisationen flexibler werden und schneller auf neue Anforderungen reagieren können. Damit die Mitarbeiter gemeinsam an dem transformativen Prozess eingebunden werden können. Damit alle ihre Potentiale und Fähigkeiten mit Begeisterung einsetzen können.

Werte-Prinzipien-Praktiken

Das agile Coaching legt großen Wert darauf, dass alle Praktiken, stets auf passende Prinzipien und Werte zurückzuführen sind.
Agile Werte

Das Herz der Agilität sind sechs starke Werte. Ziel ist die Integration dieser Werte in die tägliche Arbeit, um sie in der Kultur der Organisation zu verankern. Die Werte bilden dann die Basis für weiteres Handeln in der Organisation. Daraus können zahlreiche nützliche Praktiken etabliert werden oder eigene angemessene Lösungen gefunden werden. Folgende sechs Werte lassen sich finden:

  • Kommunikation
  • Commitment
  • Mut
  • Fokus
  • Respekt
  • Offenheit
Agile Prinzipien

Die agilen Prinzipien sind das Blut, das vom Herzen aus über die Aterien und Adern zirkuliert. Sie versorgen die Organisation mit allem Wichtigen. Die vielen Prinzipien konkretisieren die abstrakten Werte. Auf Basis dieser Prinzipien lassen sich leichter Praktiken entwickeln. Wichtige Prinzipien sind zum Beispiel:

  • kurze Iterationen
  • Business Value erzeugen
  • Verantwortliches Handeln
  • Einfachheit der Lösung
  • Inspect und Adapt
  • Qualität der Lösung
Agile Praktiken

Die agilen Praktiken durchziehen die gesamte Organisation wie feine Kapillaren und Adern. Die Praktiken reduzieren maßgeblich die Komplexität in der Zusammenarbeit aller Beteiligten. Gleichzeitig bleibt jedoch genug Gestaltungsspielraum, weil viele Praktiken auf Autonomie und Selbstorganisation von Teams ausgelegt sind.

  • Scrum und Kanban
  • Coaching
  • Anwender Geschichten
  • Iterative (Produkt)Entwicklung
  • Backlog
  • Rollen und Verantwortung

Kontakt

Sie haben Fragen zum Coaching, zu Workshopformaten, zu Flipcharts oder weitere Anregungen?